Sieg im Sprintturnier in Oerlikon

Bereits zum zweiten Mal innert Wochenfrist wurde auf der offenen Rennbahn in Oerlikon ein Sprintturnier ausgetragen. Dieses war von kleineren und grösseren Verwirrungen geprägt, doch am Ende konnte das ProTer-Focus TrackTeam den Sack zumachen.

Im Vorlauf und der Zwischenrunde konnte ich mich jeweils klar behaupten. Doch weshalb diese Rennen genau statt fanden, war mir nicht ganz klar, denn alle Fahrer kamen eine Runde weiter. Im Final um Platz 1-3 traf ich auf Tristan Marguet, den aktuell besten Schweizer Bahnfahrer, und meinen Teamkollegen Florian Suter. Was ich für eine Taktik hatte könnt ihr euch im folgenden Video anschauen:

Doch leider wurde nach dem Lauf entschieden, dass der Lauf irregulär war und wiederholt werden mussten. Keinen Grund den Kopf hängen zulassen, sondern einfach nochmals richtig reinhalten. Damit war mein erster Sprint-Sieg besiegelt!

Heute geht es weiter mit dem Team-Event im Brugger Schachen.

Sportliche Grüsse Dave

Advertisements